Auf der Suche nach der Magath-Matrix: Schachspiel und die Rolle der Sechser

MagathSpiegel-Online hat sich näher mit der Fußballweisheit von Felix Magath auseinander gesetzt und die Frage untersucht, was Fußball und Schach gemein haben? Sehr viel, glaubte lange Zeit Felix Magath. Als Bundesliga-Coach versuchte er, Parallelen zwischen Brettspiel und Ballsport herzustellen. In seinem aktuellen Buch analysiert Christoph Biermann die taktischen Denkexperimente des Meistermachers.

„Sowohl im Fußball wie im Schach stehen sich zwei Mannschaften in einem abgegrenzten Feld gegenüber, und das jeweilige Ziel liegt auf beiden Stirnseiten in der Mitte“, sagt Magath, „daraus leiten sich gleiche Taktiken ab.“ Im Schach ist es das wichtigste Merkmal, das Zentrum in den Griff zu bekommen und zu kontrollieren. Das hatte ich ja in der Vorbesprechung des Spiels gegen SV Vorgebirge angesprochen!!!!

Beim Fußball muss mir das ebenfalls gelingen, denn damit habe ich die Kraft, das Spiel zu entwickeln. So begreift man auch, dass die Position vor der Abwehr ganz wichtig ist. Wenn dieser Raum nämlich dem Gegner zur Verfügung steht, hat er eine unheimliche Kraft, und die Abwehr kann im Grunde wenig machen. Umgedreht müssen die Verteidiger nicht so stark sein, wenn der Raum vor ihnen kontrolliert wird.“

Also die Rolle der Sechser muss noch einmal genau studiert werden, damit die Defensivleistung unseres Spiels besser wird!!!!

„Die Feststellung, dass der Raum vor der Abwehr im Fußball entscheidend ist, schlägt sich auch in der Wichtigkeit nieder, die man heute im Fußball dem sogenannten Sechser zubilligt, dem Spieler vor der Abwehr. Und es erklärt auch, warum so viele Mannschaften diese Position doppelt besetzen. Zwei Spieler in diesem strategisch wichtigen Raum entlasten die Abwehr gewaltig und lassen weniger talentierte Verteidiger immer noch gut aussehen. Doch die Sechser sind nicht nur die Notstopfen vor der Abwehr, sondern auch von höchster Bedeutung in der Spieleröffnung. Denn oft beginnt das Angriffsspiel heutzutage dort, wo sie spielen. Vor allem im Moment des Umschaltens, wenn man dem Gegner den Ball abgejagt hat und seine kurzzeitige Unordnung ausnutzt, kann ein defensiver Mittelfeldspieler mit strategischen Fähigkeiten spielentscheidend sein“, so Spiegel online.

Da müssen wir wohl noch einiges trainieren….

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auf der Suche nach der Magath-Matrix: Schachspiel und die Rolle der Sechser

  1. Pingback: Für alle, die hier Schwierigkeiten hatten, die Übungseinheiten für zuhause zu finden! « Meistermacher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s