Konditionslauf ist keine La-Paloma-Übung

Der 3-Runden-Lauf ist keine Übung, um sich gemütlich fortzubewegen, sondern dient der Verbesserung Eurer Kondition. Die 4 Minuten sind eine Vorgabe, die mindestens erfüllt werden soll. Bei jedem Lauf muss sich jeder voll ins Zeug legen, um die persönliche Bestzeit weiter zu unterbieten und sich konditionell zu verbessern.
Einige haben das schon sehr gut umgesetzt. Bitte an den nächsten Trainingstagen ans Limit gehen und Eure eigenen Grenzen überschreiten, nur so entwickeln sich dauerhafte Trainingseffekte.

Hier nun der Montagslauf.

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Konditionslauf ist keine La-Paloma-Übung

  1. gunnarsohn schreibt:

    Deutlich verbessert haben sich Chris und Niko, die allerdings noch ein wenig von der 4-Minuten-Marke entfernt sind. Da hilft nur Sondertraining am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag. Die Spieler könnten sich ja generell in der Freizeit verabreden zum Lauftreff!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s