Wer Meister werden will, muss meisterlich trainieren!

Wir kommen jetzt in eine ganz entscheidende Phase der Rückrunden-Vorbereitung. Zwei Auswärtsspiele werden sicherlich die Meisterschaft entscheiden. Am 20. Februar das Spiel gegen Hersel und am 17. April das Spiel gegen Merten. Alle anderen Spiele müssen wir sowieso gewinnen, sonst können wir unser Meistermacher-Ziel vergessen. Beide Spitzenspiele werden entschieden über die höhere Kampfkraft, Kondition, Schnelligkeit und bessere Spielkultur. Diese vier Faktoren stehen in den Wochen bis zum ersten Spitzenspiel am 20. Februar auf unserem Trainingsplan.

Für Igor und andere Spieler, die hier wenig Nachholbedarf sehen, sei es noch einmal gesagt: Die Ausdauer ist eine entscheidende Leistungsvoraussetzung für alle Belastungen, die in einem Pflichtspiel auftreten. Je früher ein Spieler ermüdet, desto schlechter werden seine Leistungen in allen wichtigen Punkten: Zweikampf, Offensiverhalten, Defensivverhalten, Passgenauigkeit, Beweglichkeit, Koordinationsfähigkeiten, Schnelligkeit und Sprungkraft. Je höher das Niveau der Ausdauer, desto später tritt der Leistungsrückgang ein. Je besser die Ausdauer, desto schneller kann sich ein Spieler während der Spielzeit nach harten Belastungen wieder erholen. Ein wesentlicher Aspekt der Ausdauer ist also die Fähigkeit, sich bestmöglich der Ermüdung (auch im Kopf!!!) zu widersetzen.

Vor diesem Hintergrund schaut Euch mal dieses Ergebnis des letzten 3-Runden-Trainingslaufs an: Übrigens legt ihr bei einer Runde nur rund 200 Meter zurück. Mit meiner GPS-Uhr habe ich das gestern mal gemessen.

Ab heute werden also fünf Runden gelaufen!

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s