Breitensporttauglichkeit: Die Aufnahmeprüfung der Sporthochschule Köln

Bei der letzten Sport-Eignungsprüfung der Hochschule Köln im Februar haben es 63 Prozent der Bewerber nicht geschafft. Das heißt: Fast 1000 Kandidaten haben ihre Chance auf einen Studienplatz in Köln vorerst vertan.

An einem Tag muss jeder 20 Einzelprüfungen in fünf Bereichen ablegen. Nachdem die Bewerber den ganzen Tag Leistung gezeigt haben, müssen sie am Abend alles geben: Den 3000-Meter-Lauf, beziehungsweise für die Frauen den 2000-Meter-Lauf, müssen auf jeden Fall in einer vorgegebenen Zeit schaffen.

DRadio Wissen Mitarbeiter Tobias Oelmeier hat Sport an der Sporthochschule Köln studiert und erinnert sich an seinen Eignungstest. Hier der Hörfunkbeitrag.

Wer das Sportabzeichen gemacht hat, wird die Prüfungen bestehen.
Hier sind die Anforderungen der Prüfungen.

Als Orientierung für die eigenen Leistungen solltet Ihr Euch das mal anschauen und den Beitrag anhören!

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s