Fußball-Gala in Halbzeit 2 bringt hochverdienten 8:0-Heimsieg

Ohne 5 Stammspieler, aber einer erneuten Leistungssteigerung gewinnt RW Lessenich sein vorletztes Heimspiel gegen den SV Ennert-Küdinghoven mit 8:0. Eine von Beginn an dominierende Mannschaft zeigte dem Gast wer hier Herr auf der Asche ist, jedoch konnte man vorne trotz zahlreicher Torschüsse nur einen Treffer notieren. Juri’s Freistoß ließ leider nur das Gehäuse erbeben und nicht die Zuschauer. Nach dem 15:1 im Hinspiel wollte man natürlich mehr. Das wurde den Spielern in der Kabine nicht vorwurfsvoll, sondern motivierend beigebracht. Eine gute Methode, denn nun folgte eine fast 35-minütige Darbietung von Spitzenfußball. Jegliche, letzte Hoffnungen raubte ihnen schon früh Jonathan, der binnen 11 Minuten einen Hattrick erzielte; darunter auch ein schöner Kopfballtreffer. Im Anschluss zirkulierte der Ball ansehnlich um den Strafraum der Gäste herum, bis sich die Möglichkeit eines tiefen Passes ergab oder die Schussbahn frei war. Der Keeper konnte noch einige Torschüsse erfolgreich abwehren, war gegen 4 weitere Treffer und damit dem Endstand von 8:0 aber machtlos. Nun stehen noch zwei Spiele auf dem Programm. Kommender Samstag in Pützchen und am Spieltag darauf zuhause der Klassiker gegen Sportfreunde Beuel.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s