RW Lessenich: Hartes Stück Arbeit beim Auswärtssieg gegen Pützchen – Die Meistermacher können Zweiter werden

Der 6:3-Auswärtssieg gegen Pützchen war heute sehr wichtig. Denn Merten, unser direkter Konkurrent für die Quali zur Sondergruppe, hat gepatzt und nur 1:1 gegen Ennert gespielt. Jetzt kann also bei einem Sieg im letzten Spiel gegen Beuel am Samstag, den 29. Mai, um 15,30 Uhr nichts mehr schief gehen in der Regelauslegung.

Bei Punktgleichheit hätte womöglich doch nicht das bessere Torverhältnis, sondern der direkte Vergleich mit Merten den Ausschlag gegeben – da gibt es unterschiedliche Meinungen in unserem Verein. Das ist nun hinfällig und wir können die nächsten zwei Wochen mit einem wirklich harten Training alle Reserven mobilisieren und uns für eine insgesamt doch sehr erfolgreiche Saison mit dem zweiten Platz belohnen.

Vor der Saison hatte uns niemand auf der Rechnung und wir haben bis zum Spitzenspiel gegen Hersel auch die Chance gehabt, Staffelsieger zu werden. Man muss sich halt hohe Ziele setzen, um dann am Ende des Tages eine so gute Platzierung zu erreichen, wie es jetzt möglich ist.

Also am Montag kommt der nächste Leistungstest, bei dem ich von allen Spielern Verbesserungen in allen Disziplinen erwarte. An unserem letzten Spieltag wäre es auch mal schön, wenn wir viele Zuschauer begrüßen könnten. Schon jetzt den 29. Mai in den Kalender eintragen und unsere Mannschaft unterstützen – unsere Jungs haben das verdient!

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu RW Lessenich: Hartes Stück Arbeit beim Auswärtssieg gegen Pützchen – Die Meistermacher können Zweiter werden

  1. Webmaster schreibt:

    Also erstmal Glückwunsch zu eurem Sieg.
    Gebt im letztem Spiel alles und ihr werdet
    ein verdienter 2.in der Tabelle und somit Sondergruppen Teilnehmer.
    Es wäre unfair, trotz wesentlich mehr Tore nur
    als 3. hinter Merten ins Ziel zu gehen !!
    Ihr seid auf jeden Fall besser und habt es verdient !!!

    Gruß vom Webmaster

    PS.: Nehmt die Beueler nicht auf die leichte Schulter…. ;.)

  2. gunnarsohn schreibt:

    Nun, mit dem Unentschieden von Merten können wir ja für klare Verhältnisse sorgen. Beuel ist ein unangenehmer Gegner, aber spielerisch nicht erste Sahne.

  3. chrisstegmueller schreibt:

    Ich möchte erstmal die Mannschaft loben, die erstens eine gute Saison auf einem konstanten Level gespielt hat und das trotz vieler Wechsel und Verletzungen! Dazu finde ich positiv, dass wir trotz der beiden bitteren Niederlagen gegen Hersel und Merten nicht mit der Saison abgeschlossen haben, sondern auch mit dünnem Kader zuletzt unsere Spiele gewonnen haben. Nun wurden wir belohnt und stehen, ein Sieg gegen Beuel vorausgesetzt, alleine auf Platz 2! Erneut Vize-Meister! Jungs, jetzt nochmal reinhängen im Training, damit auch die anstehenden Quali-Spiele gewonnen werden können!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s