Meistermacher-Sieg im Testspiel gegen Witterschlick

Das gestrige Testspiel auswärts gegen TB 1906 Witterschlick war ein guter Gradmesser für die anstehenden Qualifikationsspiele zur Sondergruppe der B-Jugend. Unser 4:3-Sieg war hart erkämpft – aber dank der besseren Leistung in der ersten Halbzeit verdient. Das Ergebnis ist für uns eine Bestätigung der Trainingsleistungen in den vergangenen Wochen. Noch höher zu werten ist Qualität des Gegners. Witterschlick wurde in der abgelaufenen Saison Meister in der Sondergruppe – spielte also eine Klasse höher als wir.

Mit tollen Toren von Ingo

Besonders zufrieden waren wir mit der Formation in der ersten Halbzeit. Hier konnten wir bereits mit einem 3:0 den Grundstein für den Auswärtssieg legen. Wir spielten ja das erste Mal auf B-Jugend-Niveau – also 80 Minuten. Die letzten 15 Minuten haben gezeigt, dass wir bis zum Start der Qualifikation noch einige Trainingseinheiten absolvieren müssen, um über die gesamte Spieldauer konditionell mithalten zu können. Manchen Spielern fehlt Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Morgen um 12 Uhr den Waldlauf nicht vergessen, am Montag dann einige harte Trainingseinheiten und danach der taktische Feinschliff. Weiter so, Meistermacher! Die Kameradschaft, Disziplin und der Teamgeist werden immer besser!

Hier ein paar Fotos von der Hitzeschlacht in Witterschlick:

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bonn, Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s