Lessenich ist in der entscheidenden Phase da!

Auf einem absolut nicht mehr bespielbaren Platz sollte heute das kleine Lokalderby Lessenich gegen Endenich stattfinden. Alle Spiele auf Großfeld zuvor wurden abgesagt, aber unser Schiedsrichter befand den Platz für völlig okay und pfiff an auch auf Drängen des Gastes hin. Muss man so akzeptieren. Weniger akzeptabel war die Entscheidung des Unparteiischen nach 5 Minuten, als bei einer Ecke unser Torwart von einem Endenicher Spieler mit auffälligem Armeinsatz weggedrückt wird und der Kopfball im Anschluss die leichteste Übung für den Schützen war. Das war aber der Startschuss für ein trotz der Platzverhältnisse interessantes Spiel. Während einige noch mit der Entscheidung haderten, nutzte der FVE die Gunst der Stunde und erarbeitete sich in kurzer Zeit mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Entweder stand der Keeper oder die eigene Unkonzentriertheit im Weg. Nach 15 Minuten begann auch endlich die Heimelf mitzuspielen und kam ab der 20.Minute auch zu Chancen. Auffällig war, dass der Ball nun vorne besser lief – oder eben schwomm – was wohl einer kleinen, aber feinen Systemumstellung zu verdanken war. Die großflächigen Pfützen konnte man nur durch Umlaufen oder Direkt-Passspiel umgehen, was Basti in der 24.Minute auch zu Gute kam. Nahezu frei durch wurde er auf der nicht erkennbaren Strafraumlinie zu Fall gebracht. Wäre die Linie da gewesen, hätte man evtl. auf Strafstoß entscheiden können, aber der Schiedsrichter, der nun fehlerlos war, entschied auf Freistoß. „Dann machen wir eben den rein“ kam von draußen – gesagt, getan! Butterweiche Flanke und wunderschöner Kopfball von Jan. 1:1. Keine Zeit zum Durchschnaufen für Endenich. Der heute glänzend aufspielende Basti wieder über rechts, Rückpass in die Mitte und da kommt Jan angerauscht und haut die Pille aus ca. 12 Metern in die Maschen. Der nächste Angriff ging ausnahmsweise mal über links. Aus einer sehr ungefährlich wirkenden Position – 30 Meter Entfernung zum Tor an der Außenlinie – ein wirkliches Traumtor. Jan fasst sich ein Herz und schlenzt den Ball in die lange Ecke. Da fehlen einem die Worte und man ärgert sich, dass heute keine TV- und Presse-Teams vor Ort waren. Endenich nun mucksmäuschenstill. Sie wirkten wie gelähmt, konnten nur noch reagieren. Vom Anstoß weg erläuft Niko sich den Ball, zieht am Abwehrspieler vorbei und trifft mit einem guten Schuss in die lange Ecke. Juri hätte vor der Pause noch erhöhen können, aber traf aus 5 Metern nur die Latte. Dann: Pause. Durchatmen. Beide Seiten hatten mit so einer Aufholjagd binnen 9 Minuten nicht gerechnet, die Lessenich vor allem dem Neuzugang Jan L. mit einem Hattrick in 8 Minuten zu verdanken hat. 2. Hälfte begann schleppend. Natürlich führte der Gast den Ball hauptsächlich in seinen Reihen und versuchte sich Chancen zu erspielen, da sie mit 3 Toren zurücklagen. In der 41.Minute wurden sie belohnt mit einem gut herausgespielten Treffer. Mitte der zweiten Hälfte brachte Lessenich frische Kräfte, die mehr Ruhe, aber auch die nun wichtige Spritzigkeit in 1 zu 1-Situationen bringen sollten. Nach 66 Minuten flankt der heute stark, aber erfolglos spielende Oliver den Ball in die Mitte, wo ein Endenicher den Ball ins Tor schießt bevor es der Lessenicher hinter ihm tat. 9 Minuten vor dem Ende resultierte aus der Schlussoffensive und einem strittigen Freistoß noch der 3:5 Anschlusstreffer, der aber auch nicht mehr die Wende brachte. Wenige Minuten später beendete Niko mit seinem zweiten Tor und einem klasse Sprint abgeschlossen mit einem Lupfer das Spiel praktisch. Es passierte außer ein paar fahrlässig ausgespielten Kontern und im Angriff verzweifelten Endenicher Not-Schüssen nichts mehr. Ein verdienter Sieg trotz 3 wichtiger, fehlender Stammkräfte, aber auch diese Ausfälle kann die Truppe ausgleichen. Gratulation, Jungs!

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, Lessenich, Sport abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s